Deutschland findet das Nationalgericht

Bundesweiter Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“

  • Desktop-Ansicht der Website zum Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“
    In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesernährungsministerium und dem TV-Format „ARD-Buffet“ wurde 2012 der mehrstufige bundesweite Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“ entwickelt.
  • Desktop-Ansicht der Website zum Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“
    In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesernährungsministerium und dem TV-Format „ARD-Buffet“ wurde 2012 der mehrstufige bundesweite Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“ entwickelt.
  • Desktop-Ansicht der Website zum Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“
    In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesernährungsministerium und dem TV-Format „ARD-Buffet“ wurde 2012 der mehrstufige bundesweite Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“ entwickelt.
  • Desktop-Ansicht der Website zum Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“
    In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesernährungsministerium und dem TV-Format „ARD-Buffet“ wurde 2012 der mehrstufige bundesweite Wettbewerb „Speisekarte Deutschland“ entwickelt.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesernährungsministerium wird 2012 ein mehrstufiger bundesweiter Wettbewerb entwickelt, der zum Mitmachen animiert und Lust an regionaler Küche weckt: „Speisekarte Deutschland“, der kulinarische Wettstreit der deutschen Regionen und Spezialitäten.

Von Anfang an mit im Boot sind das beliebte TV-Format ARD-Buffet mit wöchentlich 1,2 Mio. Zuschauern und die Ratgeberformate der Dritten Programme. Eine Website, Flyer-Beilagen und Anzeigenschaltungen animieren zusätzlich zum Mitmachen. Bundesministerin Ilse Aigner kürt auf der Internationalen Grünen Woche 2012 das Lieblingsgericht der Deutschen. Sieger ist der bayerische Schweinsbraten mit Biersauce, Brezenknödel und Krautsalat.