Die Welt zu Gast in Berlin

Internationale Fachkonferenz des Weltklimarats

Der Weltklimarat (IPCC) steht immer dann im Mittelpunkt des Interesses, wenn es um die wissenschaftliche Einschätzung des Klimawandels geht. Im April 2014 treffen sich die Delegationen der 150 Mitgliedstaaten in Berlin. Gastgeber ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

Wesentlich für den erfolgreichen Verlauf der sechstägigen Konferenz ist die umfassende Planung und 24h-Vor-Ort-Betreuung für 550 Akteure inkl. einer optimalen technischen Ausstattung, Übersetzungsdiensten in alle sechs UN-Sprachen und einem umfassenden Sicherheitskonzept. Neben der Hauptsitzung gibt es weitere Planungssitzungen, ein Autorentreffen, einen Abendempfang im Roten Rathaus sowie zwei Pressekonferenzen (national und international).