Innovationen auf der Grünen Woche

Das Bundesumweltministerium zeigt, wie viel Energie in Brauresten steckt

Beim Bierbrauen fällt Treber an – ein Malzrückstand, den zum Beispiel Rinder gerne fressen. Doch die schaffen nicht alles. Auf der Grünen Woche in Berlin demonstriert das Bundesumweltministerium, wie aus der restlichen Biomasse Wärme gewonnen und wieder für den Brauprozess genutzt werden kann.

Ein 19 Meter langes und sechs Meter hohes Schaubild mit fotorealistischen Motiven stellt diese (Wieder-) Verwertungskette dar. Es lockt die Besucher in Halle 5.2a an den rund 100 Quadratmeter großen Stand des BMUB und dient den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ministeriums dort als visueller Leitfaden bei Informationsgesprächen. Auch die BMUB-Hausleitung informiert sich vor Ort, allen voran Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.