Kultur macht stark – 360.000 Mal!

Größtes deutsches Förderprogramm zur kulturellen Bildung zieht Bilanz

32 Programmpartner, 11.500 Maßnahmen und 360.000 erreichte Kinder und Jugendliche erzählen auf einer Jahreskonferenz die Erfolgsgeschichte von "Kultur macht stark". Mit dem Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird die Teilhabe an Angeboten der kulturellen Bildung ermöglicht.

Bundesministerin Dr. Johanna Wanka kündigt an, das Programm über das Jahr 2018 hinaus fortzusetzen. Weiterhin stehen besonders solche Kinder und Jugendliche im Fokus, die in ihrem Lebensumfeld sonst keinen Kontakt mit kultureller Bildung haben, die aus schwierigen sozialen und finanziellen Verhältnissen kommen oder aus bildungsfernen Elternhäusern. Ab 2017 sollen dazu auch junge erwachsene Flüchtlinge erreicht werden.