Leistung macht Schule

Bund und Länder starten neue Initiative zur Talentförderung

Chancengerechtigkeit in der Schulbildung heißt nicht nur, dass leistungsschwache Schüler spezielle Förderung erhalten – sondern auch, dass starke Schüler sich optimal entfalten können. Dafür starten Bund und Länder das gemeinsame Programm Leistung macht Schule.

Zur Auftaktveranstaltung in Berlin unterstreicht Bundesbildungsministerin Dr. Johanna Wanka, dass in vielen deutschen Klassenzimmern unentdeckte Talente sitzen, die frühzeitig entdeckt und gefördert werden sollten. In der ersten Phase von „Leistung macht Schule“ nehmen 300 Schulen in ganz Deutschland teil. Ein interdisziplinärer Forschungsverbund begleitet die Entwicklung einer leistungsfördernden Schulkultur.